Ultraschall (Sonographie)

Die Ultraschall-Untersuchung (Sonographie) ist eine Methode, die ohne Strahlenbelastung auskommt. Das Verfahren ist nicht schädlich und kann sogar in der Schwangerschaft eingesetzt werden. Bei der Untersuchung kommen Ultraschallwellen im nicht hörbaren Bereich zur Anwendung. Die Abbildung des Körpers erfolgt über Ultraschallwellen, die dem Arzt zweidimensionale Live-Bilder von Organen und Gefäßen liefern. In der Bildgebenden Diagnostik wird eine moderne Ultraschalluntersuchung vor allem im Rahmen der Basis-Vorsorge eingesetzt. Hier werden Bauchorgane und Schilddrüse zur Abklärung von Stoffwechsel- und Krebserkrankungen abgebildet. Für die Untersuchungen gibt es keine besonderen Verhaltensregeln. Lediglich bei der Ultraschalluntersuchung von Leber, Oberbauch oder dem ganzen Bauch müssen Sie nüchtern in die Praxis kommen.

Ultraschall