Mammadiagnostik

Die Mammographie ist eine Röntgenuntersuchung der Brustdrüse und die am häufigsten angewendete Standardmethode zur Früherkennung von gutartigen und bösartigen Veränderungen. Erkrankungen und tumoröse Veränderungen der weiblichen Brust können mit der Mammographie in einer Vielzahl von Fällen schon im Anfangsstadium erkannt werden. Wir raten allen Frauen, regelmäßig die Vorsorgeuntersuchung wahrzunehmen. Frauen ab 40 ohne Brustkrebsfälle in der Familie sollten alle zwei Jahre eine Mammographieuntersuchung machen lassen. Bei Brustkrebs in der Familie fragen Sie uns nach dem für Sie richtigen Untersuchungsintervall. Für Patientinnen, die noch regelmäßig eine Monatsblutung haben, ist der beste Zeitpunkt für eine Mammographie die ersten zwei Wochen nach der Regel. Die Brust ist zu diesem Zeitpunkt weniger druckempfindlich. Nach den Wechseljahren können Sie jederzeit im regelmäßigen Turnus zur Mammographie kommen.

Mammadiagnostik